Archiv

22.12.2015

AUS SKE Facility Management wird VINCI Facilities SKE

Seit 2010 gehört die SKE Facility Management GmbH (SKE) zu der Marke VINCI Facilities. Eine Umfirmierung mit Einbindung des Markennamens ergänzt das ganzheitliche Konzept der Gruppe. SKE hatte sich Anfang 2001 einem ganz neuen Markt zugewendet und erhielt 2004 das größte Öffentlich-Private-Partnerschaft (ÖPP) Projekt im Hochbau in Deutschland. Damit hatte SKE den Startschuss für 13 weitere ÖPP-Aufträge im Laufe der letzten elf Jahre. Die Alleinstellungsmerkmale der SKE innerhalb der VINCI Facilities Gruppe reichen von der Erstellung ganzheitlicher Konzeptionen über optimale Finanzierungskonzepte sowie Bauleistungen und Sanierungsleistungen bis zum Betreiben von Schulen, Sporthallen, einer Medienbibliothek und Feuerwache über eine Vertragslaufzeit von bis zu dreißig Jahren. Die Umstellung und der einheitliche Auftritt als VINCI Facilities versprechen viele Vorteile.
  • Die Gruppe VINCI Facilities in Deutschland hat in diesen vier Jahren einen hohen Stellenwert auf dem Markt erzielt, davon wird SKE profitieren.
  • Der Bekanntheitsgrad der SKE im ÖPP-Bereich fördert die VINCI Facilities Gruppe im In- und Ausland.
  • SKE bringt ihr Know-how, ihre Kompetenz und ihre Innovationen gezielt ein.
  • Ein gemeinsames, einheitliches Auftreten verstärkt weiterhin den Bekanntheitsgrad der Marke in Deutschland.
Ändern werden sich nur der Name in VINCI Facilities SKE GmbH und das Logo. Die Ansprechpartner im Unternehmen bleiben dieselben.
27.11.2015

Auftrag für G+H Kühllager- und Industriebau

Heilsbronn: G+H Kühllager- und Industriebau führt bei Firma Kupfer die kompletten Isolierarbeiten aus.
17.09.2015

VINCI Facilities ist auf EXPO REAL in München vom 5. bis 7. Oktober

VINCI Facilities – Ihr zuverlässiger Partner für Facility Management, Bau- und Sanierungsprojekte sowie Projektentwicklung von Öffentlich-Privaten Partnerschaften.

In diesem Jahr wird VINCI Facilities zusammen mit der Metropolregion Rhein-Neckar auf der EXPO REAL, Halle C1, Stand 130, vertreten sein. Die Unternehmensgruppe VINCI Facilities bietet Ihnen als Kunden aus Industrie, Handel, Wirtschaft und Sozialem sowie der Öffentlichen Hand individuelle Lösungen für jede Anforderung. Ob bei der Planung und dem Bau, beim Betrieb und Management oder bei der Instandhaltung – das Team von VINCI Facilities verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Komplettbetreuung von Immobilien bzw. Liegenschaften. Gemäß dem Motto „Taking care“ kümmert sich die Unternehmensgruppe zuverlässig um Ihre Wünsche. Besuchen Sie uns in Halle C1 Stand 130 auf dem Gemeinschaftsstand der Metropolregion Rhein-Neckar!

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Ihre Ansprechpartner sind:

Daniela Goi

Doris Karch

Eva Lenz

Weitere Informationen finden Sie hier >>

28.03.2015

Richtfest Neue Feuer- und Rettungswache Krefeld

Krefeld: 27 März 2015 schließt das Richtfest die Rohbauarbeiten des ÖPP-Projekts "Neubau einer Rettungs- und Feuerwache" ab. Nicht nur Bauarbeiten bewältigt die SKE Facility Management GmbH, sondern SKE wird im Anschluss auch den Betrieb übernehmen. Oberbürgermeister Gregor Kathstede begrüßt, dass sich die Stadt Krefeld für das ÖPP-Großprojekt entschieden hat, die zur Sicherheit und Schutz aller Krefelder Bürger dient.

Pressemitteilungen:

20.03.2015

ÖPP-Projekt Miesbach – Einweihung Schulcampus in Holzkirchen

Holzkirchen: Eineinhalb Jahren vom Spatenstich bis zum ersten Schultag brauchte SKE Facility Management (SKE) für den Bau des Gymnasiums, die Fachoberschule sowie eine Dreifeldsporthalle. Am 20. März 2015 feierten die Schulen gemeinsam die Einweihung. Kultusminister Ludwig Spaenle lobt in seiner Ansprache, dass die beiden Hochschulen im Schulcampus zusammen geführt wurden. "Schulen sind Lebens-Chancen", sagte Spaenle, "es ist richtig, Bildung zu den Menschen zu bringen". "Die Wirtschaft will dahin, wo sie gut ausgebildeten Nachwuchs findet", bekräftigte Geschäftsführer der SKE Johannes Huismann diese Aussage.

Pressemitteilungen:

09.03.2015

Wir waren auf der FM-Messe 2015 in Frankfurt!

FM Logo Weitere Infos zur facilitymanagement-Messe finden Sie unter nachfolgendem Link:  http://www.mesago.de/de/FM/home.htm Messe und Kongress, Frankfurt am Main, 24. - 26.03.2015
09.02.2015

Spendenaktion für den Sozialfond “Lichtblick” Goldbach

09.02.15 Goldbach: 1. Bürgermeister von Goldbach, Thomas Krimm nimmt Spende für den "Sozialfond Lichtblick" freudig entgegen. Die Geschäftsführer der SKE International GmbH (SKE), Edward Hayes und Felix Mathiowetz überreichten 1.000 Euro zur Unterstützung hilfebedürftiger Menschen an ihre Wahlgemeinde. SKE hat ihren Geschäftssitz von Karlstadt bei Würzburg und Mannheim vor eineinhalb Jahren nach Goldbach verlegt.

Pressemitteilungen:

11.12.2014

Spendengelder unterstützt Erich Kästner-Schule in Langen und Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach

Langen: SKE Facility Management (SKE) beschenkt zwei Schulen die Teil des ÖPP-Projekts "41 Schulen im Kreis Offenbach Los West" sind. SKE unterstützt mit 1.500 Euro das heilpädagogische Reiten in der Erich Kästner-Schule in Langen, die ausschließlich vom Förderverein finanziert wird. In die Theaterarbeit investiert die Heinrich-Mann-Schule in Dietzenbach die 1.500 Euro Spendengeld. Johannes Huismann, Geschäftsführer der SKE, überreichte gerne die Spende und findet es prima, etwas außer der Reihe für die Schulen tun zu können. Landrat Quilling freut sich, dass der Private Partner SKE sich nicht nur um die Sanierung und den Betrieb der Schulen kümmert, sondern sich sozial engagiert.

Pressemitteilungen:

11.06.2014

Spatenstich der Hauptfeuer- und Rettungswache Krefeld

11. Juni 2014; Spatenstich erfolgreich bei der Hauptfeuer- und Rettungswache Krefeld durchgeführt. Gutgelaunt griffen am 11. Juni 2014 Oberbürgermeister Gregor Kathstede, Josef Dohmen, Leiter der Berufsfeuerwehr, die Geschäftsführer der SKE Facility Management GmbH Johannes Huismann und Bernard Jean, und ihre Gäste zu den Spaten. Das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs wird jetzt die Hauptfeuer- und Rettungswache. vlnr.: Josef Kipping, Bernard Jean, Johannes Huismann, Oberbürgermeister Gregor Kathstede, Dezernentin Beate Zilke, Feuerwehrkommandant Josef Dohmen.

Pressemitteilungen:

08.05.2014

Einweihung der Realschule Tegernseer Tal in Gmund

Der Kreis schließt sich und ein emotionales Ereignis fand am 8. Mai statt, als die Realschule Tegernseer Tal in Gmund Einweihung feierte. Zahlreichte Gäste erschienen um diesen Moment mit der Schulgemeinde zu teilen. "Schee iss schoo, iss hold a Schual", ein Kommentar eines Schülers, aus dem es sich schließen lässt, dass der Schulbau wohl gelungen ist.

Pressemitteilungen:

18.12.2013

VINCI Stiftung fördert acht soziale Projekte in Ludwigshafen

18.12.2013 Ludwigshafen. Kurz vor Weihnachten überreichte Rainer Beisel, Geschäftsführer der VINCI Deutschland GmbH, und Nathalie Vogt, Geschäftsführerin der "VINCI Stiftung für gesellschaftliche Verantwortung", im Spielhaus Hemshofpark einen Scheck von 76.000 Euro an Oberbürgermeisterin Eva Lohse. Hiermit werden acht Projekte in den Stadtteilen Nord/Hemshof und Mitte der Stadt Ludwigshafen gefördert.

Pressemitteilungen:

10.12.2013

Gymnasiums und Fachoberschule mit Dreifeldsporthalle in Holzkirchen feiert Richtfest

Bei strahlendem Sonnenschein feierte Landrat Jakob Kreidl, Bürgermeister Josef Höß, die Geschäftsführer der SKE Hermann Merkl und Johannes Huismann zusammen mit der Schulgemeinde das Richtfest. In einem beeindruckenden Tempo wurde der Rohbau fertig gestellt und es läuft alles nach Plan. vlnr.: Bürgermeister Josef Höß, Johannes Huismann (SKE), Hermann Merkl (SKE), Landrat Jakob Kreidl.

Pressemitteilungen:

14.11.2013

SKE gewinnt ÖPP-Projekt Hauptfeuer- und Rettungswache in Krefeld

14. November 2013 stellte Oberbürgermeister Gregor Kathstede, zusammen mit Geschäftsführer Johannes Huismann die neue Hauptfeuer- und Rettungswache vor. Im Rathaus unterzeichneten Oberbürgermeister Kathstede den Vertrag, ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur neuen Wache. vlnr.: Feuerwehrkommandant Josef Dohmen, Beigeordneter Martin Linne, Stadtdirektorin Beate Zielke, Architekt Josef Knipping, Oberbürgermeister Gregor Kathstede, Dörte Gatermann, Geschäftsführer SKE, Johannes Huismann.

Pressemitteilungen:

03.07.2013

“Hebefest” der Realschule Tegernseer Tal in Gmund

2. Juli 2013 Gmund; Zahlreiche Gäste erschienen zum Richtfest. Die Handwerkerschaft hat allen Grund zu feiern. Ist die Zeitverzögerung durch den langen Winter doch endlich aufgeholt. "Die Vorfreude ist groß auf unsere Realschule", begeisterte sich Schulleiter Stefan Ambrosi, "es ist wie die Vorfreude auf den 18. Geburtstag". "Mitte Dezember 2013 möchten wir fertig sein", erklärt Johannes Huismann und appellierte erneut an die Handwerkerschaft der Region, sich an den Ausschreibungen für das Bauprojekt zu beteiligen.

Pressemitteilungen:

24.01.2013

Holzkirchen feiert Spatenstich von neuem Gymnasium und Fachoberschule

Die niedrigen Temperaturen hielten Landrat Jakob Kreidl, Bürgermeister Josef Höß, Schulleiter der FOS, Josef Schlemmer und die Geschäftsleitung der SKE und Bauunternehmung Ehrenfels nicht davon ab, den Spatenstich des neuen Gymnasiums und der FOS in Holzkirchen zu feiern.

Landrat Kreidl zeigt sich sehr zufrieden mit dem gemeinsamen Entschluss, die beiden Schulen über ein ÖPP-Projekt neu bauen und 25 Jahre betreiben zulassen. Die Realschule in Gmund gehört mit zu dem Paket. Er betont, wie wichtig es ist, jungen Menschen die richtigen Lernmöglichkeiten zu bieten. "Ich rede nicht nur davon, sondern setze meine Versprechen um", so Landrat Kreidl bei seiner Festrede.

Der Markt ist schon seit Jahrhunderten ein wichtiger Schulstandort. "Von der Kindergrippe bis zum Abitur in Holzkirchen führt den Fortschritt weiter", freut sich Bürgermeister Höß, "denn schon um 1500 hatte der Markt Holzkirchen eine von 11 Schulen in ganz Bayern".

Schulleiter Schlemmer ist froh, dass er sich jetzt schon mit einbringen und die pädagogische Architektur mitgestalten darf.

Pressemitteilungen:

27.11.2012

Poing, Landkreis Ebersberg feiert Einweihung der neuen Realschule

27. November 2012: Die Einweihung der Realschule in Poing, Landkreis Ebersberg, wurde lebhaft gefeiert. Schülerinnen und Schüler hatten zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein lebhaftes Programm aufgestellt. Kultusminister Dr. Ludwig Spänle, Landrat Gottlieb Fauth, Bürgermeister Albert Hingerl zusammen mit der Geschäftsleitung der SKE und Ehrenfels feierten Matthias Wabner's neue Realschule. Mit viel Engangement von allen Seiten erstrahlt eine hochmoderne, im Passivhaus-Standard errichtete Schule.

Pressemitteilungen:

14.08.2012

Brandenburg an der Havel feiert Einweihung der neuen Sporthalle

Neue Dreifeldsporthalle in Besitz genommen. Brandenburg an der Havel ist um eine moderne Sportstätte reicher. Wesentliche Verbesserungen der Bedingungen für den Schul- und Vereinssport.
Am Dienstag, 14.08.2012, ist in Brandenburg an der Havel eine neue Dreifeldsporthalle ihrer Bestimmung übergeben worden. An der feierlichen Einweihung nahm neben Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann und Johannes Huismann, Geschäftsführer der SKE Facility Management GmbH, auch Landessportbundpräsident Wolfgang Neubert teil. Unter den Augen der Ehrengäste, Architekten, Planer und Bauleute nahmen Schülerinnen und Schüler sowie Vertreter von Sportvereinen als zukünftige Nutzer die neue Sportstätte in Besitz.

Pressemitteilungen:

27.07.2012

Beteiligung lokaler Firmen ausdrücklich erwünscht, Neubeu Realschule Tegernseer Tal

Einladung zur Infoveranstaltung für die heimische Kreishandwerkerschaft des Landkreises Miesbach im Neureuther-Saal in 83703 Gmund am Tegernsee. Am 25. Juli 2012 um 20 Uhr lud der Landkreis Miesbach zu der Infoveranstaltung über das ÖPP-Projekt -Schulen in Miesbach- ein. Gemeinsam mit den ausführenden Unternehmen SKE Facility Management GmbH und Bauunternehmung Ehrenfels GmbH wurde das Projekt vorgestellt. "Wir legen großen Wert auf eine starke Beteiligung des regionalen Mittelstands an diesem Bauprojekt", erläutert Christian Werth, Leiter der bausauführenden Firma Ehrenfels.

Über das Internet unter www.ehrenfels-online.de - Ausschreibungsportal - können sich interessierte Firmen einschreiben und sich mit ihren Angeboten beteiligen. "Dadurch dass wir unsere eigenen Ausschreibungen gestalten, sind wir nicht an die üblichen Vergaberichtlinien zur preiswertesten Vergabe der Öffentlichen Hand gebunden", teilte Werth ebenfalls mit.

Pressemitteilungen:

25.07.2012

Spatenstich für den Neubau der Realschule und einer Dreifachsporthalle in Gmund am Tegernsee

Endlich geht es los mit dem Neubau der Realschule und einer Dreifachsporthalle Tegernseer Tal. Landrat Jakob Kreidl freut sich über den ersten Spatenstich auf dem Baugrund. "Wir haben uns nicht leicht getan, die Finanzierung aufzustellen, aber dafür werden wir hier im Landkreis Miesbach eine Bildungslandschaft haben, die seinesgleichen sucht", teilt er stolz den vielen anwesenden Gästen mit.

Pressemitteilungen:

09.05.2012

SKE Support Services erhält ÖPP Projekt in Heidelberg

Modernisierung und Erweiterung Internationale Gesamtschule Heidelberg.

Die Firma SKE Support Services GmbH (SKE), bevollmächtigter Vertreter der eigens gegründeten ARGE IGH Heidelberg erhielten zusammen mit der Bauunternehmung Ehrenfels GmbH am 08.05.2012 den Zuschlag zur Sanierung und Erweiterung der Internationalen Gesamtschule Heidelberg - Sekundarstufe. Der Vertrag beinhaltet die Erstellung, Ausführungsplanung und die Umsetzung des Projektes. Der Auftraggeber ist die Betriebs- und Servicegesellschaft (BSG) Heidelberg, eine hundertprozentige Tochter der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz (GGH), die wiederum eine hundert prozentige Tochter der Stadt Heidelberg ist.

Weitere Informationen siehe Pressemitteilung

07.05.2012

Vertragsunterzeichnung für ÖPP-Projekt in Miesbach

Zwei Jahre harte Arbeit führte heute zur Vertragsunterzeichnung des ÖPP-Projektes "Schulen Landkreis Miesbach". Landrat Dr. Jakob Kreidl und Johannes Huismann, Geschäftsführer der SKE Facility Management GmbH, unterzeichneten den Vertrag, der fast einstimmig vom Kreistag beschlossen wurden.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die Schulen von Miesbach, Tegernsee und Holzkirchen endlich entlasten können", freut sich Landrat Kreidl.

Bürgermeister des Marktes Holzkirchen Josef Höß, bedankt sich bei dem Initiator dieses Projektes, Landrat Kreidl, "der, so Höß "der Motor für diesen Landkreis ist. Von der Kindergrippe bis zum Gymnasium und Fachoberschule bieten wir die richtige Bildung und haben einen echten Standortvorteil".

Pressemitteilungen:

16.04.2012

Richtfest in Poing – Realschule ist 2. PPP Projekt des Landkreises Ebersberg

Großer Andrang auf der Baustelle der neuen Realschule in Poing. Dort waren am 16. April 2012 Landrat Gottlieb Fauth, Bertrand Rasse Geschäftsführer der Bauunternehmung Ehrenfels, und Johannes Huismann, Geschäftsführer der SKE Facility Management GmbH zu Gast. Zusammen mit Albert Hingerl, Erster Bürgermeister der Gemeinde Poing und den Handwerkern feierte man das Richtfest der Poinger Realschule. Mathias Wabner, Schulleiter der Realschule freut sich was hier tolles entsteht. „Wir werden das gesteckte Ziel, den Schulbetrieb zum Schulbeginn 2012/2013 an die Schulgemeinde zu übergeben, erreichen“, betonte Huismann.

Pressemitteilungen:

05.03.2012

Tantiemenregelung bei Geschäftsführern fördert Frauen im Beruf

„Wenn wir auch in Zukunft als Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben wollen, sind wir auf die Fachkompetenz und Führungsqualitäten der Frauen angewiesen“, so Rainer Beisel, der als Geschäftsführer der VINCI Facilities Deutschland auf dem 4. Club Pivot Frauennetzwerktag am 1. März 2012 in Frankfurt./M., die Führungsetage vertrat.

Eine der Frauen, die es bereits in die VINCI Facilities „Manageretage“ geschafft hat, ist die 37 jährige Simone Ziegler (r.). Sie begann 2003 als gelernte Kauffrau im Unternehmen zu arbeiten, studierte und ist seit 1. Januar 2012 als erste weibliche Geschäftsführerin im Einsatz. Sylvia Schröpl (l.), Initiatorin des Frauennetzwerks beglückwünscht sie.

Pressemitteilungen:

02.03.2012

Frauennetzwerk – Schritt für Schritt zu mehr Gleichstellung

Ein Schritt voraus zu aktuellen Diskussionen in Bezug auf "Frauenquote", sind die Frauen der VINCI Facilities in Deutschland. Geladen hat die Personalleiterin Sylvia Schröpl zum 4. Frauennetzwerktag.

Pressemitteilungen:

06.12.2011

”Frauennetzwerk” – Schritt für Schritt zu mehr Gleichstellung – gewinnt Innovationspreis

Xavier Huillard, der geschäftsführende Generaldirektor von VINCI und Präsident der Jury zur Auswahl der Finalisten für den Innovationspreis 2011, hat am 5. Dezember im Pariser Konzerthaus Salle Pleyel die 17 Preisträger unter den 1717 Innovationen bekannt gegeben, die von insgesamt 5100 Mitarbeitern eingereicht worden sind.

Als das einzige nicht französisch-sprachige Projekt wurde das „Frauennetzwerk – Schritt für Schritt zu mehr Gleichstellung“ mit einem Preis der Finalrunde ausgezeichnet.

Pressemitteilungen:

27.09.2011

ÖPP-Projekte Schulen mit Einweihung des Sigena Gymnasiums abgeschlossen

Mit der Generalsanierung des denkmalgeschützten Hauptgebäudes am Sigena Gymnasium ist das Letzte von insgesamt vier Objekten der Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP) der Stadt Nürnberg mit der Mannheimer SKE Facility Management GmbH abgeschlossen. Johannes Huismann, Geschäftsführer der SKE Facility Management GmbH, feiert am heutigen Dienstag, 27.09.2011 mit Bürgermeister Geschäftsbereich Schule Dr. Klemens Gsell, Stadt-kämmerer Harald Riedel und Baureferent Wolfgang Baumann die Fertigstellung der aus vier Bauabschnitten bestehenden Maßnahme.

Pressemitteilungen:

11.08.2011

Sanierungsbeginn an den vier Schulen der Stadt Brandenburg an der Havel

Gestern enthüllte Oberbürgermeisterin Frau Dr. Dietlind Tiemann, Geschäftsführer der SKE Johannes Huismann mit Schulleiter Dirk Ullrich das Plakat "Wir machen Schule". Es symbolisiert den Beginn der Sanierungsarbeiten an den vier Schulen Luckenberger Schule, Klingenbergschule, Oberschule Nord, Wilhelm-Busch-Schule und den Neubau der Dreifachsporthalle der Stadt Brandenburg an der Havel.

Schulleiter Ullrich freut sich sehr, dass nun endlich begonnen werden kann.

Pressemitteilungen:

15.07.2011

Spatenstich für die neue Realschule in Poing

Gute, schnelle und eine unfallfreie Bauzeit wünschten gestern Landrat Gottlieb Fauth, Bürgermeister Albert Hingerl, Ministerialbeauftragter Peter Peltzer und Schulleiter Mathias Wabner beim symbolischen Spatenstich der neuen staatlichen Realschule Poing der Firma SKE und Ehrenfels.

Ein scheinbar unerreichbares Ziel eine neue Realschule zu bekommen, wird jetzt wahr. Bis Schuljahresbeginn 2012/13 wird das Gebäude mit einer Dreifeldsporthalle fertig sein. Die stetig wachsende Gemeinde Poing wird dort 580 Schülerinnen und Schüler unterbringen können.

Pressemitteilungen:

18.05.2011

Brandenburg an der Havel setzt auf PPP

19. Mai 2011, Brandenburg an der Havel. Mit dem Zitat von Johann Wolfgang von Goehte: "Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen", begrüßte Schulleiter der Oberschule Nord, Ullrich Neumann, die Gäste bei der Vertragsunterzeichnung.

Vier Schulen und die dazugehörigen Sporthallen werden saniert und eine neue Sporthalle gebaut. Oberbürgermeisterin der Stadt, Dr. Dietlind Tiemann begrüßte die Zusammenarbeit mit SKE.

Rainer Langer, Projektleiter der SKE, hofft auf rege Beteiligung der Unternehmen vor Ort an den Ausschreibungen.

Pressemitteilungen:

03.05.2011

Landkreis Ebersberg setzt erneut auf Public Private Partnership

Den Zuschlag für den Bau und die anschließende Instandhaltung und Bewirtschaftung der Realschule mit Sporthalle in Poing hat die Firma SKE Facility Management GmbH aus Mannheim erhalten. Landrat Gottlieb Fauth und der Geschäftsführer von SKE Johannes Huismann haben am 21. April 2011 den Vertrag dazu unterzeichnet.

Dem Neubau eines Realschulgebäudes für insgesamt 580 Schülerinnen und Schüler und einer Dreifeld-Sporthalle samt Außenanlagen und Parkplätzen steht nun nichts mehr im Wege. Die Planungs- und Bauzeit umfasst insgesamt rund 15 Monate, die bauliche Abnahme des Schulgebäudes ist auf August 2012 terminiert.

Pressemitteilungen:

19.04.2011

Sanierungsabschluss der sieben Bergneustädter Schulen

Drei Jahre nach dem Start ist die Bau- und Sanierungsphase des PPP Projekts Schulen Bergneustadt nun bis auf letzte Restarbeiten abgeschlossen. Am 08.04.2011 kamen der Verwaltungsvorstand der Stadt Bergneustadt, Kolleginnen und Kollegen der SKE Facility Management GmbH und der Bauunternehmung Ehrenfels GmbH zusammen, um gemeinsam mit zahlreichen geladenen Gästen den erfolgreichen Abschluss zu feiern.

Es wurde ein gemeinsamer Rückblick gehalten, bei dem die Meilensteine des gesamten Verfahrens nochmals hervorgehoben wurden. Gut gelaunte Schülerinnen und Schüler zeigten eine Vielzahl von Aufführungen, sangen Lieder und präsentierten sportliche Leistungen.

Mit einer Scheckübergabe von Geschäftsführer Johannes Huismann und Bertrand Rasse jeweils in Höhe von 2.500 € an den Bürgermeister Herrn Gerhard Halbe, wurde nochmals für die gute Partnerschaft gedankt. Die Spende ist für die Sanierung des Neustädter Freibades vorgesehen.

Pressemitteilungen:

03.03.2011

Allensbach-Umfrage: Nutzer zufrieden mit PPP-Schulprojekten

Auftraggeber und Nutzer von Öffentlich Privaten Partnerschaften im Schulbereich ziehen eine „äußerst positive Bilanz ihrer Zusammenarbeit mit einem privaten Partner“. Das ist das Ergebnis einer Befragung, mit der sich das Institut für Demoskopie Allensbach im Herbst 2010 an Auftraggeber von ÖPP-Schulprojekten sowie Schulleiter und Elternvertreter an ÖPP-Schulen gewandt hatte. Dem Institut für Demoskopie Allensbach ist es damit gelungen, erstmals ein repräsentatives Bild der Stimmungslage an ÖPP-Schulen in Deutschland zu zeichnen.

Wie in den „Allensbacher Berichten“ vom März 2011 (s. Anlage) nachzulesen ist, bringt die Zusammenarbeit mit einem privaten Partner nach Meinung der überwältigenden Mehrheit der Auftraggeber für die eigene Stadt oder Gemeinde vor allem Vorteile mit sich. 90 % der Projektverantwortlichen in Städten und Gemeinden zögen für ihren kommunalen Bereich eine positive Bilanz. Als besondere Stärken von Öffentlich Privaten Partnerschaften hätten die Auftraggeber spontan vor allem die höhere Effizienz der Zusammenarbeit mit dem privaten Investor sowie die schnellere Realisierung der Bauvorhaben genannt.

Pressemitteilungen:

28.01.2011

Schulstadt Bergneustadt – PPP Projekt macht es zum Schulstandort “Nummer 1″ in der Region

Die Schulstadt Bergneustadt stellt ihre, durch PPP neu sanierten Schulen in einem Flyer vor. Moderne Einrichtungen und neue naturwissehnschaftliche Räume sorgen für ein gutes und angenehmes Lernumfeld. Ökologische Aspekte wurden durch den Einsatz erneuerbarer Energien berücksichtigt.

Pressemitteilungen: