Eine einzigartige Unternehmensgeschichte

1976 Übernahme des ersten europäischen Wartungs- und Bewirtschaftungsauftrags von US-Regierungsstellen durch die KLEE KG

1988 Die Bauunternehmungen KLEE KG und Ehrenfels GmbH gründen die SKE GmbH mit Sitz in Würzburg und einer Niederlassung in Mannheim

1995 Wartungsauftrag für amerikanische Schulen in Deutschland

1998 Weitere Total Maintenance Verträge für die U.S. Streitkräfte in Deutschland und Europa sowie die Gründung der BOS GmbH

1999 Gründung der SKE International Inc.

2000 Integration der SKE Gruppe in die VINCI S.A.

2004 Erster und deutschlandweit größter ÖPP-Vertrag im Hochbau, Gründung der SKE Schul-Facility-Management GmbH und Übernahme der TWM GmbH

2006 Erwerb der Stingl-Gruppe und Übernahme der G+H Kühllager- und Industriebau GmbH und der Schuh Bodentechnik GmbH

2009 Übernahme der G+H Bautec mit G+H Innenausbau, G+H Reinraum und G+H Dwuzet Fassadentechnik GmbH

2010 Übernahme der Nickel-Gruppe, Übertragung der G+H Dwuzet Fassadentechnik an VINCI Energies und Gründung der VINCI Facilities

2011 Integration von Faceo Deutschland, Faceo Ungarn, Faceo Slowakei und Etavis Schweiz